#besserbereit: Richtig vorsorgenBanner mit Text Neukirchen-Vluyn ist besser bereit

Neukirchen-Vluyn beteiligt sich an der Informationskampagne #besserbereit des Regionalverbands Ruhr. Ihr Ziel: Die Selbsthilfefähigkeit der Menschen stärken, Energienotlagen verhindern, das Krisenmanagement stärken – besser bereit sein.

Was tun, wenn Gas und Strom ausfallen?

Auch wenn die Energie wegbleibt – zu Hause lässt sich die kritische Phase zum Beispiel so überbrücken.

So schaffen Sie Licht ohne Strom

  • Klassische Taschenlampen und Ersatzbatterien parat haben
  • Sogenannte Kurbel- oder Solarleuchten kaufen – hier sind keine Batterien nötig
  • Kerzen bevorraten und an Feuerzeuge und/oder Streichhölzer denken
  • Feuerfeste Behältnisse für Kerzen zur Hand haben

So bleiben Sie warm

  • Dicke Kleidung (auch in mehreren Schichten) und Decken erhalten die Wärme
  • Heizungsalternativen wie den Kamin oder den Ofen nutzen, sofern vorhanden, und an einen Vorrat an Kohle, Holz oder Briketts denken
  • Mobile Heizgeräte verwenden, die mit Flüssiggas oder geruchlosem Petroleum betrieben werden

So kochen Sie ohne Strom oder Gas

  • Campingkocher und Gaskartusche, nur im Freien nutzen
  • Fondueset, das mit Brennpaste betrieben wird
  • Stövchen für Gerichte, die wenig Hitze benötigen
  • Grill – wichtig: nur für die Nutzung draußen! – und an einen Vorrat an Kohle, Holz oder Briketts denken
  • Gerichte bevorraten, die nicht gekocht oder heiß gemacht werden müssen

Wichtig: Nicht mit dem Grill oder offenem Feuer versuchen, zu heizen – so droht Brandgefahr oder eine Kohlenmonoxidvergiftung!

So bleiben Sie informiert

  • Achten Sie auf Hinweise im Radio. Ein Kurbel- oder Autoradio funktioniert auch ohne Strom.

 

Wie lege ich einen guten Lebensmittelvorrat an?

Ein Vorrat an Essen und Trinken ist in vielen Notlagen sinnvoll und lässt sich leicht zusammenstellen: https://www.besserbereit.ruhr/lebensmittelvorrat-anlegen-so-gehts/


Welche Dokumente sollte ich immer in Sicherheit bringen?

Wenn im Notfall die Wohnung verlassen werden muss, sollten die wichtigsten Dokumente in einer Mappe greifbar sein: https://www.besserbereit.ruhr/assets/220923_RVR_besserbereit_Checkliste_Dokumente.pdf


Das Zuhause vorbereiten

Schalten Sie elektrische Geräte, die vor dem Stromausfall noch in Betrieb waren, aus. Damit helfen Sie eine sofortige Überlastung des Stromnetzes zu verhindern, wenn der Strom wieder fließt.


Vorsorge auf einen Blick im Info-Flyer (deutsch): https://www.besserbereit.ruhr/assets/99x210_RVR_Flyer_PK_besserbereit_DEU_online_bf.pdf


In Notfällen

Rufen Sie – sofern das Telefon funktioniert – den Notruf der Polizei (110) oder Feuerwehr (112) nur im Notfall an. Ein Stromausfall an sich ist noch kein Notfall. Sollte das Telefon nicht mehr funktionieren, können Sie an einem Notfall-Infopunkt Notrufe absetzen.

In Neukirchen-Vluyn sind die Gerätehäuser der Feuerwehr als Notfall-Infopunkte ausgewiesen:

  • Gerätehaus Löschzug Neukirchen, Lindenstraße 46
  • Gerätehaus Löschzug Vluyn, Tersteegenstraße 101
  • Gerätehaus Löschgruppe Niep, Bruckschenweg 7
  • Gerätehaus Löschgruppe Rayen, Vluyner Straße 55

Sie werden bei längerem Stromausfall oder bei Totalausfall der Telefonnetze durch Rettungskräfte der Feuerwehren besetzt. Sie nehmen Ihre Notfall-Meldungen entgegen und übermitteln sie per Funk an die Kreisleitstelle, damit die benötigten Einsatzkräfte zu Ihnen entsandt werden können.

Besetzt werden die Stellen nur, wenn der Strom oder das Telefonnetz (Festnetz und Mobilfunk) länger ausfallen. Im Normalfall sind die Punkte nicht besetzt.