Eröffnung im Projekt „Land der Flunen“

20.06.2022

 

Kathedrale des Windes

Am 25. Juni 2022 werden die beiden Großinstallationen im Rahmen des Kunstprojekts „Land der Flunen“ in Neukirchen-Vluyn eingeweiht. Das Werk „Flunen – eine Gewässergrafik“ von Sabine Schellhorn ist am Rathaus installiert, die „Kathedrale des Windes“ von Jens J. Meyer setzt auf der Halde Norddeutschland das Hallenhaus neu in Szene.

Die Eröffnung mit Konzert findet im Beisein der Künstler und der Kuratorin des Kunstprojekts „Land der Flunen“ statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Programm

18:00 Uhr Eröffnung „Flunen – eine Gewässergrafik“ am Rathaus

19:30 Uhr Eröffnung „Kathedrale des Windes“ auf der Halde Norddeutschland

20:00 Uhr Meditation auf der Halde (Angebot des Kensho Fitnessland)

21:00 Uhr Konzert auf der Halde mit dem Quintett Konkova / Johansen / Joray / Olshansky / Villmow

ab 22:15 Uhr Künstlerische Projektion mit Musik auf der „Kathedrale des Windes“

Programmänderungen entsprechend der Wettervorhersage sind vorbehalten.

Über die Kunstwerke

„Flunen – eine Gewässergrafik“ als lineare grafische Installation auf dem Raster des zentralen Rathausfensters visualisiert die markanten Wasserläufe in Neukirchen-Vluyn. Die aus Folie geschnittene Zeichnung basiert auf Gewässerkarten der Stadt, die die Künstlerin reduziert und in ihrem spezifisch runden Verlauf betont.

Die „Kathedrale des Windes“ setzt das Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland, ein Kunstwerk der Gruppe Observatorium, neu in Szene. Mit Tüchern verleiht der Künstler der Stahlkonstruktion eine neue Anmutung und verwandelt sie in eine dreischiffige, sakrale bzw. spirituelle Architektur.

Zum Projekt

Das Projekt „Land der Flunen - Fäden der Vergangenheit - eine Kreativitätswerkstatt zur gemeinsamen Identifikationsfindung“ wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Es bestand in den Jahren 2020 und 2021 aus Kreativwerkstätten mit Bürgerinnen und Bürgern, einer Online-Umfrage und fünf Outdoor-Kunstinstallationen internationaler Künstlerinnen und Künstler. 2022 findet das Projekt seinen Abschluss mit der Ausstellung „Flachsig und haarig – Fäden der Erinnerung“ im Museum Neukirchen-Vluyn sowie den Großinstallationen „Flunen – eine Gewässergrafik“ und „Kathedrale des Windes“.