Wie funktionieren die niederrheinischen Mühlen?

am Sonntag den 05.08.2018

 

Am Niederrhein finden sich viele historische Mühlen, die Bockwindmühle gehört zu den ältesten. Nach zahlreichen Mühlenbränden errichtete man Turmwindmühlen, die nicht aus Holz, sondern aus Stein gebaut wurden. Wie sieht eine Mühle von innen aus und wie funktioniert sie genau? Was war die Arbeit des Müllers und was war die Mühlensprache? In der Mitte des 20 Jhd. wurden die Dampfmühlen eingesetzt. Modelle einer Dampfmaschine und einer Transmission erläutern die Neuerungen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Führungen: Erwachsene 3,00 €; Schüler 1,50 €
Dauer: ca. 1 Stunde

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Datum
Sonntag den 05.08.2018, 11.30 Uhr
Ort
Museum Neukirchen-Vluyn
Pastoratstr. 1
47506 Neukirchen-Vluyn