muziek biennale 2018 - Sutartinés - Eglé Sirvydyté

am Donnerstag den 06.09.2018

 

Sutartinés

Forbidden Singing
Verbotene Litauische Lieder

Solokonzert und offener Workshop

Eglé Sirvydyté | Gesang, Gitarre, Klavier, Elektronik

Polyphonische Sutartins sind ein einzigartiges Beispiel für archaische Musikfolktore aus dem nordöstlichen Litauen. Weltweit gibt es nur wenige vergleichbare Beispiele, wie den mehrstimmigen Gesang der Pygmäen Zentralafrikas, Gesänge des Balkans, die Melanesiens Panflötenensembles oder die polyphonen Lieder des nordjapanischen Ainu. Das litauische Wort sutartin ("zustimmen" oder "sich abstimmen", "übereinstimmen" mit jemandem) besitzt ethische als auch ästhetische Bedeutung. Sutartins zeichnen sich durch ihre synkretistische Natur aus - es besteht eine enge Beziehung zwischen Worten, Musik und Bewegung. Die choreographischen Elemente sind archaischer Natur und wurzeln in der alten heidnischen Religion der baltischen Region. Die Gesänge waren immer ein innerer, spiritueller Ausdruck einer gemeinsam gelebten religiösen Tradition. Während der sowjetischen Repressionsperiode im 20. Jahrhundert wurden sie aufgrund ihrer vermeintlich systemgefährdenden Kräfte verboten. Internationale Anerkennung erhielten die Sutartins im Jahr 2010 mit Aufnahme in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Aktuell erfreuen sie sich großer Popularität in Litauen. Der Konzertabend gliedert sich in zwei Abschnitte: Nach dem Solokonzert der Litauischen Sängerin Egl Sirvydt erhält das Publikum Gelegenheit zusammen mit der Künstlerin in den poLyphonen Gesang einzustimmen und der spirituellen und verbindenden Kraft des gemeinschaftlichen Singens nachzuspüren.

muziek biennale 2018

Die grenzenlose Niederrhein-Region ist eine reiche Musiklandschaft, die aus eigener Kraft Jahr für Jahr internationale Konzertreihen und Festivals hervorbringt. Grund genug, mit diesem geballten Potential den Kulturraum zwischen Rhein, Maas und Waal während eines begrenzten Zeitraumes und an seinen schönsten Orten ins Scheinwerferlicht eines "Konzerts der Konzerte" zu rücken.

Aus den Randzonen zweier Länder ein temporäres musikalisches Zentrum zu formen, ist das Besondere dieser Idee, die zum ersten Mal 2008 in einer zweisprachigen Muziek Biennale Niederrhein aufgegangen ist. Die Muziek Biennale Niederrhein findet seither alle zwei Jahre im September als Koproduktion von rund 30 Konzertveranstaltern dies- und jenseits der Grenze unter einem spezifischen Motto der Eu-Region statt, bietet in Sonderproduktionen Begegnungen der regionalen Musikszene mit internationalen Größen, bemüht sich intensiv um junge Publikumsgruppen und schafft einen Mehrwert insbesondere für entlegenere Konzertorte durch kulturtouristische Begleitangebote.

Die Muziek Biennale Niederrhein ist inzwischen mehr als nur eines der vielen ambitionierten Musikfestivals der Region. Sie ist ein länderübergreifendes Netzwerkunternehmen, das Veranstalter, Musiker, Komponisten und Musikausbilder zu gemeinsamen Projekten und Programmbeiträgen zusammenführt, neue Impulse in die Musiklandschaft gibt und einen Beitrag zur nachhaltigen Publikumsentwicklung auch an entlegenen Orten leistet. Nahezu alle Kommunen im Kulturraum Niederrhein beteiligen sich auch in 2018 wieder mit internationalen Glanzpunkten in den "Konzerthochburgen" sowie einer Vielzahl kleiner, teilweise touristisch ausgeschmückter "Positionslichter" in den ländlichen Gebieten.

http://www.muziekbiennale.eu

Datum
Donnerstag den 06.09.2018, 19.00 Uhr
Ort
Aula der VHS und Musikschule Neukirchen-Vluyn
Diesterwegstraße 1a
47506 Neukirchen-Vluyn
Veranstalter
Kulturprojekte Niederrhein e. V.
Ackerstraße 175
47447 Moers
Telefon: +49 177 203 52 77
E-Mail: info@kulturprojekte-niederrhein.de
In Kooperation mit der VHS Krefeld/Neukirchen-Vluyn
Kategorie
Musik & Konzerte, Kunst & Kultur
Preis / Kosten
Normalpreis 12,00 EUR
Ermäßigt (Schüler/Studenten) 8,00 EUR

Kartenvorverkauf
High Class Photo (Vluyn)
Niederrheinallee 311
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 21282
E-Mail: info@high-class-photo.de

Neukirchener Buchhandlung
Andreas-Bräm-Str. 18-20
47506 Neukirchen-Vluyn
Telefon: 02845 392233
E-Mail: info@neukirchener-buchhandlung.de