Klimaschutz und Umwelt

 

Die Klimaschutzaktivitäten der Stadt Neukirchen-Vluyn werden gefördert durch die „Nationale Klimaschutzinitiative“.
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte  decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:
Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Förderung Klimaschutzmanager

 

Aktuelle Themen und Projekte

 

Klimabündnis

Veranstaltungsreihe 2°C im Kreis Wesel - Termine September bis November 2017

Die Kommunen des Klimabündnisses im Kreis Wesel wollen kreisweit Werbung für den kommunalen Klimaschutz machen und möchten mit neuen Veranstaltungsformaten die Bürgerinnen und Bürger im Kreis für die Thematik begeistern. Die Veranstaltungen bewerben wird ein Flyer, der im Rhythmus von drei Monaten erscheinen wird und immer die aktuellen Themen aus den Kommunen aufgreift! Wir dürfen gespannt sein was uns erwartet.

 

Termine zur Energieberatung

Energieberatungstage

Am 11. Mai hat Akki Wilmes von der Verbraucherzentrale seinen ersten Beratertag in Neukirchen-Vluyn abgehalten.

Auch in Zukunft wird er jeden zweiten Donnerstag im Monat seine Beratungsstelle im "Arbeitszimmer", Hochstraße 11, beziehen. Am 24. Juni wird er darüber hinaus gemeinsam mit dem Neukirchen-Vluyner Klimaschutzmanager Stephan Baur auf dem Wochenmarkt am Hindenburgplatz Beratung rund um das Thema "Energiesparen und Sanieren" anbieten.

Die nächsten Termine zur Energieberatung:

  • 14. September 13 - 16 Uhr
  • 12. Oktober 13 - 16 Uhr
  • 09. November 13 - 16 Uhr
  • 14. Dezember 13 -16 Uhr

 

VHS bietet Veranstaltungen zum Klimaschutz an

Die VHS und der Klimaschutzmanager Stephan Baur bieten zusammen mit Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale einen Kurs zur Energiewende am Niederrhein an!
Interessierte können sich hier über die Herausforderungen des Klimawandels sowie über die Möglichkeiten zum aktiven Klimaschutz informieren.
Weitere Informationen zu den Kursen finden sie hier:

VHS-Programm

 

Mit dem Rad zur Arbeit einmal quer durch die Stadt!

Stadtradelstar 2017 - Jan-Christian Schneider

Jan-Christian Schneider von High-Class-Photo ist STADTRADEL-Star für Neukirchen-Vluyn! Der junge Unternehmer nimmt die Herausforderung an und wird drei Wochen lang seinen Alltag mit dem Fahrrad bewältigen. Bei Wind und Wetter wird er vom 10. – 30. September aufs Fahrrad steigen und Kilometer für Neukirchen-Vluyn sammeln. „Wir freuen uns, dass wir Jan-Christian Schneider gewinnen konnten, denn er kann zeigen, dass das Fahrrad auch im Berufsalltag eine echte Alternative ist“ so Stephan Baur, Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn.

Einfach wird es nicht, denn in seinem Job muss Schneider auch so manche Fahrt zu seinen Kunden machen – aber hier kann er sich auf die Unterstützung in seinem Team verlassen. Das Radeln ist für ihn ein weiterer Schritt zu einem energieärmeren Arbeiten, denn im Rahmen seines Geschäftsumbaus hat er bereits die ein oder andere Energiesparmaßnahme durchgeführt. Zum Beispiel wurde die komplette Beleuchtung auf LED umgerüstet – so spart er Energie und schont die Umwelt.

Nun wird Jan-Christian Schneider zumindest für drei Wochen auch sein Mobilitätsverhalten umstellen. Aber er sieht vor allem die Chancen, die sich bei der Aktion auftuen: „Besonders gespannt bin ich, wie sich das Radeln in den Berufsalltag integrieren lässt. Gerade bei Aufträgen als Fotograf muss ja oft einiges an Ausrüstung mit. Das wird eine Herausforderung!“ In seinem Blog auf www.stadtradeln.de/neukirchen-vluyn wird er berichten, was Ihm beim täglichen Radeln so passiert und welche Erfahrungen er in den drei Wochen während des Stadtradelns macht.

Als STADTRADEL-Star ist Jan-Christian Schneider Botschafter für das Fahrrad, das in diesem Jahr seinen 200 Geburtstag feiert. So wird er auch am 10. September bei der Auftakttour nach Rheinberg mitradeln und als Botschafter vorne weg fahren. „Ich hoffe, dass wir in diesem Jahr das Ergebnis vom letzten Jahr toppen und möglichst viele Neukirchen-VluynerInnen mitradeln!“

Denn alle Bürgerinnen und Bürger, die in Neukirchen-Vluyn leben, arbeiten oder zur Schule gehen, sind aufgerufen, Jan-Christian Schneider zu folgen und sich beim Stadtradeln anzumelden. Als Erkennungsmerkmal für die Stadtradler wird es eine Blumenhaube für die Fahrradleuchte geben (siehe Bild).

Informationen zur Anmeldung gibt es unter www.stadtradeln.de oder beim Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn, Stephan Baur, unter der Durchwahl 02845/391-260. Die Fahrradblume kann sich jeder Stadtradler ab sofort im Rathaus in Zimmer 111 bei Stephan Baur abholen

 

Schulen sammeln alte Handys für Naturschutzprojekt

Handysammelaktion in Neukirchen-Vluyn

Einen knappen Monat lang haben die weiterführenden Schulen in Neukirchen-Vluyn alte Handys gesammelt. Das Projekt der Stadt Neukirchen-Vluyn und des örtlichen NABU sollte aufzeigen, welche Mengen wertvoller Rohstoffe aus Altgeräten gewonnen werden können. Aus den Einnahmen der Sammlung wird ein Renaturierungsprojekt an der Havel unterstützt. Die Aktion organisiert der NABU seit Jahren bundesweit.

Am Donnerstag brachten Vertreter der Schulen die gut gefüllten Sammelboxen ins Rathaus. Insgesamt wurden 135 Handys, Smartphones und Tablets gesammelt. Mit 67 Altgeräten war die Box der Gesamtschule am besten gefüllt, gefolgt von der Theodor-Heuss-Realschule (40) und dem Julius-Stursberg-Gymnasium (28). Übrigens: Aus 40 Handys kann neben anderen wertvollen Rohstoffen im Schnitt auch ein Gramm Gold gewonnen werden - hierzu müsste sonst etwa eine Tonne Geröll bewegt werden. Damit ist das Recycling von alten technischen Geräten deutlich umwelt- und ressourcenschonender.

Die Gesamtschule durfte sich durch ihren Sieg beim Sammeln über 100 Euro Preisgeld freuen, welches im Rahmen des Projektes „Schule der Zukunft" Verwendung finden soll.

Wer noch alte Handys oder Smartphones in der Schublade findet, kann diese auch nach Ende der offiziellen Aktion in einer Sammelbox im Bürgerbüro des Rathauses sinnvoll entsorgen.

 

Earth Hour

Earth Hour in Neukirchen-Vluyn

Am 25. März 2017 findet die weltweit größte Aktion zum Klimaschutz statt: Die Earth Hour! Hierbei sind alle Menschen dazu aufgerufen, ab 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht und andere elektronische Geräte auszuschalten, um so ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

In Neukirchen-Vluyn wird es dazu ein kleines Rahmenprogramm geben, während am Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland die Lichter ausgehen. Im Projektzimmer auf der Hochstraße 1m wird um 18 Uhr der Film „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen!“ gezeigt. Ein spannender Film, der aufzeigt, welche nachhaltigen Lösungen die Welt für uns bereithält. Von Ernährung über Mobilität bis hin zum technischen und politischen Wandel, werden Lösungen präsentiert, die bereits umgesetzt werden.

Im Anschluss wird eine kurze Gesprächsrunde angeboten, die vom Klimaschutzmanager Stephan Baur moderiert wird. Zur Earth Hour wird dann ein kleines Picknick im Kerzenlicht veranstaltet. Alle Interessierten sind eingeladen, in Neukirchen-Vluyn ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Die Filmvorführung ist kostenlos! Anmeldungen unter stephan.baur@Neukirchen-Vluyn.de oder unter der 02845/391-260

 

Kostenloser Stromsparcheck im Treff55

Kostenloser Stromsparcheck im Treff55

Energie sparen heißt auch Geld sparen. Wer die Verbräuche seines Haushalts im Auge behält, hilft nicht nur, Ressourcen zu schonen und somit Gutes für die Umwelt zu tun – gleichzeitig kann beim Blick auf den eigenen Energieverbrauch auch bares Geld gespart werden.

Gerade für Haushalte, in denen das Geld knapp ist, gibt es nun ein Angebot, das hilft, dieses Einsparpotential zu nutzen. Das Moerser Arbeitslosenzentrum bietet hierzu ab sofort im Treff55 am Vluyner Platz einen Stromsparcheck für Haushalte mit geringem Einkommen an. Interessierte erfahren hier, wie sie ihre Geräte und Verbraucher so nutzen, dass diese nicht mehr Energie verbrauchen als nötig.

Jeden Dienstag während der Öffnungszeiten des Treff55 stehen zwei Energieberater kostenlos für Fragen zur Verfügung. Im ersten Schritt wird ein Termin vereinbart, zu dem einer der Berater zu Besuch kommt. Im eigenen Haushalt geht es dann ans Eingemachte. Wo stecken Stromfresser? Wieviel Strom verbrauchen Sie? Und wie kann ich meinen Verbrauch senken? Für diese und andere Fragestellungen bieten die Berater konkrete Lösungen. Nach einem Jahr findet ein zweiter Besuch statt, um zu sehen, ob die ergriffenen Maßnahmen Früchte in Form von eingespartem Strom tragen. Das Angebot des Arbeitslosenzentrums ist kostenlos. Und noch besser: Bei Interesse am Neukauf eines energieeffizienten Kühlschranks wartet auf Teilnehmer des Beratungsangebots ein Gutschein im Wert von 150 Euro. Möglich macht die Beratung unter anderem eine finanzielle Unterstützung von Seiten der Sparkasse am Niederrhein.

Ab April soll das Angebot ausgeweitet werden. Dann stehen die Ansprechpartner voraussichtlich täglich für Fragen zur Verfügung.

 

Klimaschutz-Newsletter

Klimaschutz-Newsletter

Mit dem Klimaschutz-Newsletter startet die Stadt Neukirchen-Vluyn mit der aktiven Werbung für den Klimaschutz in das Jahr 2017.
In regelmäßigen Abständen sollen Projekte aus den Bereichen: Mobilität, Energieeffizienz und Ressourcenschutz sowie Ernährung und Konsum vorgestellt werden, um zum einen den Fortschritt der Stadt und zum anderen die Vielseitigkeit des Klimaschutzes zu dokumentieren.