Luftbildaufnahme Halde Norddeutschland

Die Halde ...


... liegt am nordöstlichen Rand des Stadtgebietes von Neukirchen-Vluyn in unmittelbarer Nachbarschaft zur Autobahn A 57, Abfahrt Moers-Hülsdonk. Über die L 474 - Fahrtrichtung Rheurdt - gelangt man auf kurzem Weg zum Parkplatz der Halde.

Mit gut 80 Hektar Grundfläche und ca. 100 m über NN ist sie die größte Bergbauhalde am Niederrhein. Über 80 Millionen Tonnen Bergematerial (beim Kohleabbau anfallendes nicht kohleführendes Gestein) wurden in den letzten Jahrzehnten zu dieser eindrucksvollen Bergkulisse im ansonsten "platten Land" aufgeschüttet und bilden das Leitprojekt des Landschaftsparks NiederRhein. Seit 2002 ist die Halde aus der Bergaufsicht entlassen und steht jedem jederzeit offen.

Eigentümer der Halde ist der Regionalverband Ruhr (RVR). In den letzten Jahren wurde auf der Grundlage eines internationalen Wettbewerbs die Halde mit Mitteln des Landes NRW und des RVR für die aktive Freizeit- und Erholungsnutzung entwickelt.

Planungsziel des Wettbewerbsiegers, die Planergemeinschaft WES & Partner/OBSERVATORIUM, ist, durch entsprechende Flächengestaltungen und bauliche Maßnahmen die Nutzung der Halde zu verbessern. Heute dient der Berg als Luftsportzentrum, für Open-Air-Veranstaltungen, Spaziergängern und Moutainbikern als Sport- und Freizeitziel - mit Ausstrahlungskraft weit über die Region hinaus.

 

Spannende Landmarken - offen für alle

Die Landmarken Hallenhaus und Himmelstreppe sind an exponierter Stelle errichtet und bei einsetzender Dämmerung eindrucksvoll beleuchtet. Die Halde ist wie die umgebende Landschaft offen für alle. Jedermann hat zu jeder Tageszeit die Wahl, den direkten Weg über die "Himmelstreppe" oder das Wanderwegenetz zu nutzen, um zum Haldentop, auf dem sich der Panorama(rund)weg befindet, zu gelangen. Ebenfalls ist ein Verlassen des "direkten Weges" an mehreren Stellen möglich. In der Aufmerksamkeit und Eigenverantwortung des einzelnen Besuchers liegt die Auswahl des Weges. Aber: Taschenlampe nicht vergessen!

 

Erholung, Sport, Kultur

Die Halde lockt nicht nur wegen ihres faszinierenden Panoramablicks über die hier typische Donken- und Kendellandschaft - bei klarem Wetter bis weit ins Ruhrgebiet hinein.

Auf dem Berg bieten verschiedene Vereine ein vielfältiges Angebot an sportlichen Freizeitaktivitäten. Darüber hinaus bedienen sich Open-Air-Veranstaltungen des einmaligen Ambientes.

 

Kontaktmöglichkeiten zu Vereinen und Organisatoren

 

Kontakt und weitere Informationen: 

Stadt Neukirchen-Vluyn
Stadtmarketing & Tourismus
Zimmer: 242 und 244
Hans-Böckler-Straße 26
47506 Neukirchen-Vluyn

Telefon: 02845 391-166 oder -230
Telefax: 02845 391-262
E-Mail: stadtmarketing@neukirchen-vluyn.de