Beteiligungen an Bauleitplanverfahren


Für die Aufstellung bzw. Änderung eines Bebauungsplanes (BP) oder des Flächennutzungsplanes (FNP) ist ein Verfahren durchzuführen.

Dieses Bauleitplanverfahren lässt sich für die Öffentlichkeitsbeteiligung in zwei Stufen gliedern. In der frühzeitigen Beteiligung werden die Behörden und die Bürger über die Entwicklungsziele bzw. Planungsabsichten in eher grundsätzlicher Form unterrichtet. Der nächste Verfahrensschritt ist die öffentliche Auslegung. Mit ihr wird der Öffentlichkeit und den Behörden zum zweiten Mal die Gelegenheit gegeben, Anregungen in das Verfahren einzubringen.

Mit dem Beteiligungsformular haben Sie die Möglichkeit, Anregungen und Stellungnahmen zu Bauleitplanverfahren abzugeben.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Informationen zum Verfahrensablauf. Ein Diagramm zum Verfahrensablauf können Sie sich hier ansehen.

Termine zur Anhörung der Öffentlichkeit siehe Startseite.