Die Befragung war erforderlich, da die Einsammlung des Restmülls, wie bereits mehrfach berichtet, ab dem 1. Januar 2020 alle 14 Tage statt wie bisher wöchentlich erfolgen soll. Parallel wird das bisherige Zählsystem durch die Wahlmöglichkeit zwischen einem fixen 2-wöchentlichen (26 Leerungen) oder 4-wöchentlichen (13 Leerungen) Leerungsintervall ersetzt. Hierdurch kann sich ein anderer Behälterbedarf ergeben. Die Umstellung des Systems erfolgt auch mit dem Ziel, die Abfallgebühren in Neukirchen-Vluyn mittelfristig stabil zu halten.

Viele Tausend Anträge sind bis zum Abgabetermin im Oktober bereits bei der Stadt eingegangen.

Wer die Beantragung der Behälter noch nicht erledigt hat, wird nochmals gebeten, dies nachzuholen. Für die anstehende Neuausschreibung der Entsorgungsleistungen Anfang 2019 werden diese Angaben dringend benötigt. Mieter müssen sich, wenn jetzt noch Veränderungen gewünscht sind, an Ihren Vermieter wenden.

Weitere Informationen zu den geplanten Veränderungen und das Antragsformular sind hier zu finden.