Wahlen mitgestalten!

11.01.2019

 

Stadt Neukirchen-Vluyn

Am Sonntag, den 26. Mai 2019, findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Für die Durchführung dieser Wahl werden in den 22 Wahlvorständen der Stadt Neukirchen-Vluyn wieder viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Das Wahlamt der Stadt Neukirchen-Vluyn ruft deshalb bereits jetzt dazu auf, sich freiwillig als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu melden.

Wahlhelfer kann sein, wer am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und für die Wahl zum europäischen Parlament wahlberechtigt ist. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zu den Aufgaben eines Wahlvorstandsmitgliedes gehört es:

  • Die Wahlbenachrichtigungen der Bürgerinnen und Bürger zu überprüfen.
  • Die Wahlberechtigungen mithilfe des Wählerverzeichnisses zu kontrollieren.
  • Das Wahlergebnis festzustellen.

Die Wahllokale sind am 26. Mai von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer treffen sich morgens um 7:30 Uhr in ihrem Wahlraum. Während des Wahltages müssen nicht immer alle Wahlhelfer ständig vor Ort sein. Die Entscheidung hierüber sowie eine großzügige Pausenregelung, in der Regel werden Halbtagsschichten vereinbart, trifft der jeweilige Wahlvorsteher am Morgen des Wahltages. Zur Stimmenauszählung ab 18 Uhr müssen wieder alle Wahlhelfer des Wahlvorstandes anwesend sein.

Ein kleines Dankeschön: Für die Mitarbeit in einem Wahlvorstand zahlt die Stadt Neukirchen-Vluyn ein "Erfrischungsgeld" in Höhe von 25 Euro.

Wer Interesse hat, am 26. Mai in einem Wahlvorstand der Stadt Neukirchen-Vluyn mitzuwirken, kann sich ab sofort beim Wahlbüro der Stadt Neukirchen-Vluyn unter Tel. 02845-391108 oder per Email: wahlen@neukirchen-vluyn.de melden.