Initiative „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gestartet

23.03.2018

 

www.klimaschutz-nv.de

BNE – das steht für „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ also für Bildung, die Menschen zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln befähigt. Der ganzheitliche Ansatz, den die Stadt Neukirchen-Vluyn auch mit ihrer Bewerbung als „global nachhaltige Kommune“ verfolgt, funktioniert am besten, wenn bereits die Jüngsten auf kreative und alltagsorientierte Weise für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und die Auswirkungen ihres Handelns sensibilisiert werden. Heute startet hierzu eine zweijährige Projektphase der Stadt.

Bildungseinrichtungen und Jugendorganisationen, die auf der Suche nach spannenden Inhalten rund um den Themenbereich Nachhaltigkeit sind, finden nach den Osterferien unter www.klimaschutz-nv.de eine wachsende Anzahl interessanter Angebote. Klimaschutzmanager Stephan Baur und Agendabeauftragte Marion May-Hacker stellten die neue Website am Donnerstag Vertretern von Kindergärten, Schulen und Jugendzentren vor. Auf der Seite finden Interessierte im Bereich „Kinder und Jugendliche“ eine Sammlung von Angeboten verschiedener Akteure, die mit Hilfe von Steckbriefen umschrieben werden. Sie dienen als Hilfestellung zur Unterrichtsvorbereitung oder als Orientierungshilfe zur Ausarbeitung von Angeboten für junge Menschen in Neukirchen-Vluyn. Auch die Kontaktdaten der jeweiligen Initiatoren finden Nutzer auf den Steckbriefen.

Die Angebote sind übersichtlich nach Zielgruppen und nach den jeweiligen Themenbereichen sortiert. Dabei handelt es sich beispielsweise um Theaterbesuche, Entdeckertouren oder Vorträge fachkundiger Referenten. Weitere Inhalte werden in der zweijährigen Pilotphase hinzukommen, bestehende Angebote sollen stetig angepasst werden. Die neue Website und das Gesamtkonzept werden ermöglicht durch eine großzügige Spende der Heinz Trox-Stiftung, die sich ebenfalls der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt. Darüber hinaus erleichtert die Stiftung die Nutzung kostenpflichtiger Angebote durch Zuschüsse. Wer sich für Inhalte interessiert, die das neue Portal auflistet, hat die Möglichkeit, entstehende Kosten durch die Stadt Neukirchen-Vluyn und den Förderverein der Stadtbücherei fördern zu lassen, der die Verwaltung bei dem Projekt unterstützt.

Auch auf klimaschutz-nv.de zu finden ist ein Ideenwettbewerb rund um nachhaltige Projekte. Neue Ideen können hier eingereicht werden und erhalten unter Umständen eine Förderung zur Umsetzung. Die langfristige Platzierung der Inhalte auf dem Portal sorgt darüber hinaus für zusätzliche Reichweite.

Die neue Website wird zukünftig auch zahlreiche städtische Inhalte rund um die Themen Klima- und Umweltschutz zusammenfassen. „Die Unterstützung der Heinz Trox-Stiftung für das BNE-Projekt und den dazugehörigen Teil der Website hat unser Vorhaben überhaupt erst möglich gemacht.“, erklären Baur und May-Hacker im Rahmen der Projektvorstellung in der Aula der städtischen Gesamtschule.