Frühe Genehmigung des städtischen Haushalts

23.02.2019

 

In dieser Woche erhielt die Stadt Neukirchen-Vluyn die offizielle Genehmigung des städtischen Haushalts für das Jahr 2019. Der Haushaltsentwurf sowie die Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes, das einen ausgeglichenen Haushalt ab 2024 zum Ziel hat, waren am 12. Dezember durch den Rat beschlossen worden.

„Die erneut recht frühe Genehmigung durch den Landrat ermöglicht es uns, neue Projekte in Neukirchen-Vluyn ohne große Verzögerungen zu beginnen. Die schnelle Reaktion aus Wesel bestätigt die solide Haushaltspolitik von Rat und Verwaltung, die wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden“, zeigt sich die Erste Beigeordnete und Kämmerin der Stadt Neukirchen-Vluyn, Margit Ciesielski, zufrieden.

Bürgermeister Harald Lenßen ergänzt: „Ich bleibe bei meiner bisherigen Einschätzung, dass wir die 2014 in die Wege geleitete Konsolidierung bis spätestens 2024 durch einen Ausgleich des städtischen Haushalts erfolgreich umsetzen werden, sollten sich nicht wesentliche Rahmenbedingungen deutlich verschlechtern.“

Die Genehmigung des städtischen Haushalts durch den Landrat ist unter anderem Voraussetzung für das Eingehen neuer rechtlicher Verpflichtungen durch die Stadtverwaltung oder die Vergabe freiwilliger Leistungen zum Beispiel in den Bereichen Kultur oder Soziales.