ENNI erneuert Wasserleitung

24.01.2019

 

Baustelle

Die Hirschberger Straße muss gesperrt werden.

Der aktuelle Wintereinbruch hat den Tiefbauern ein Schnippchen geschlagen. Das gilt auch für Neukirchen-Vluyn, wo die Baumaßnahme an der Inneboltstraße im Bereich zwischen den Hausnummern 16 und 28 nun erst einmal ruht.

Die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) legt hier aktuell auf einer Länge von rund 180 Metern ihre Wasserleitung um, weil die Stadt Neukirchen-Vluyn die Bepflanzung am Straßenrand erneuern möchte.

„Sobald es die Witterung zulässt, werden wir die Arbeiten wieder aufnehmen. Dann werden wir im Einmündungsbereich zur Hirschberger Straße aktiv und müssen diesen für den Verkehr komplett sperren“, bittet der technische Bereichsleiter der ENNI, Dr. Kai Gerhard Steinbrich, um Verständnis.

Die Sperrung wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen dauern. Die Anwohner können ihre Grundstücke auch in dieser Zeit immer erreichen und gelangen über die Diesterwegstraße ins Wohngebiet. „Insgesamt möchten wir die Baumaßnahme Ende Februar abschließen“, hofft  Steinbrich, dass der Winter die Pläne nicht noch einmal durchkreuzt.