Bürgermeister löst Stadtradel-Versprechen ein

29.09.2017

 

Stadtradeln Neukirchen-Vluyn

Am Samstag endet das Stadtradeln im Kreis Wesel. Seit dem 10. September sind dabei alle Neukirchen-Vluyner aufgerufen, auf das Auto zu verzichten und Fahrten stattdessen auf dem Drahtesel zurückzulegen. So gefahrene Kilometer können auf www.stadtradeln.de eingetragen werden und helfen Neukirchen-Vluyn im Wettbewerb mit den anderen Kommunen im Kreis Wesel.

Bürgermeister Harald Lenßen hatte beim offiziellen Startschuss angekündigt, auch seinen Teil zum Erfolg des Stadtradelns in Neukirchen-Vluyn beizutragen. Den täglichen Weg zum Rathaus wollte er während des Aktionszeitraums zehn Mal mit dem Rad fahren. Die so eingesparten Auto-Kilometer wurden festgehalten. Am Mittwoch war es dann soweit. Zehn Wege zwischen Wohn- und Rathaus sowie einige weitere Fahrten brachten am Ende mehr als 250 Kilometer.

Insgesamt liegt Neukirchen-Vluyn im kreisweiten Wettbewerb derzeit mit mehr als 30.000 Kilometern auf Rang drei. Bis zum 30. September gefahrene Kilometer können angemeldete Stadtradler noch bis zum 7. Oktober nachtragen.

Am Samstag radelt Bürgermeister Harald Lenßen zum Abschluss des Stadtradelns gemeinsam mit dem Landrat und weiteren Bürgermeistern aus dem Kreis nach Kamp-Lintfort. Vom Neukirchen-Vluyner Rathaus aus startet um 12:30 Uhr eine vom ADFC geführte Fahrt. Um 14 Uhr wird auf dem Stadtfest in Kamp-Lintfort auf der Bühne am EK3 ein kleines Programm geboten.