Anhörung der Öffentlichkeit

11.01.2018

 

Stadt Neukirchen-Vluyn

Anhörung der Öffentlichkeit:
Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 153, Wohnbebauung Drüenstraße / ehem. Obdachlosenwohnheime

Der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Neukirchen‑Vluyn hat in seiner Sitzung am 15.11.2017 die frühzeitige Beteiligung des o.g. Bauleitplanverfahrens beschlossen. Im Rahmen dieser frühzeitigen Beteiligung findet eine Anhörung der Öffentlichkeit statt.

Am Donnerstag, dem 01.02.2018 um 18 Uhr

wird im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Neukirchen-Vluyn, Hans-Böckler-Straße 26, das Bauleitplanverfahren der Öffentlichkeit vorgestellt und mit ihr erörtert.

Ziel und Zweck der Planung ist die städtebauliche Umnutzung einer größeren Fläche, auf der gegenwärtig ungenutzte Wohngebäude stehen. Diese sollen abgerissen werden. Geplant ist ein Neubau von fünf Wohngebäuden mit Tiefgarage. Es wird ein Eingriff in die vorhandenen Grünstrukturen stattfinden. Zudem wird sich das Verkehrsaufkommens im Bereich Drüenstraße und Max-von-Schenkendorf-Straße geringfügig erhöhen.

Alle Interessierten sind zu dem Termin eingeladen.

 

 

 

 

Anhörung der Öffentlichkeit:
Bebauungsplan Nr. 14, 12. Änderung, Sanierungsgebiet Ortskern Neukirchen

Der Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Neukirchen-Vluyn hat am 27.09.2017 die frühzeitige Beteiligung des o. g. Bauleitplanverfahrens beschlossen. Im Rahmen dieser frühzeitigen Beteiligung findet eine erneute Anhörung der Öffentlichkeit statt.

Am Donnerstag, dem 15.02.2018, um 18:00 Uhr,

wird im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Neukirchen-Vluyn, Hans-Böckler-Straße 26, das Bauleitplanverfahren der Öffentlichkeit vorgestellt und mit ihr erörtert.

Die 12. Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 dient der Bündelung der bisherigen Änderungen im Geltungsbereich des Plangebietes sowie der grundsätzlichen planungsrechtlichen Neuorientierung des Dorfkerns Neukrichens im Zuge des Integrierten Handlungskonzeptes. Genaue Zielsetzungen und Inhalte werden im weiteren Verfahren zu definieren sein und an sich an die Veränderungen des Ortskerns anlehnen bzw. diese mit beeinflussen.